Freiwilligenarbeit in Guatemala

Freiwilligenarbeit an einer Schule

Bei dieser Freiwilligenarbeit engagierst du dich für Kinder aus armen Familien Guatemalas. In der Stadt Antigua hilfst du in einem Projekt, welches von einer NGO ins Leben gerufen wurde und von der Mithilfe zahlreicher Freiwilliger aus aller Welt lebt.

Kindern aus armen Familien Schulbildung zu ermöglichen, heisst dabei aber nicht nur sie zu unterrichten. Die Organisation kümmert sich auch um das „Drum-Herum“, dazu gehört die Versorgung der Kinder mit einer warmen Mahlzeit am Tag, die Durchführung von Förderprogrammen, die Gesundheitsversorgung der Kinder, ein Angebot an Freizeitaktivitäten und nicht zuletzt die Ausgabe von Kleidung. Als Freiwilliger hilfst du am Vormittag beim Unterrichten der Kinder mit, nachmittags beschäftigst du die Kinder mit sinnvollen Freizeit- und Förderangeboten.

Diese Freiwilligenarbeit an einer Schule in Guatemala ist ein wichtiger Beitrag, um den Kindern armer Familien den Weg aus der Armut zu erleichtern. Die Bildung legt dafür einen wichtigen Grundstein, aber auch die Tatsache, dass die Kinder nachmittags in einem geschützten Raum unter Aufsicht ihre Zeit verbringen trägt dazu bei, dass sie nicht auf der Strasse in eine Spirale aus Gewalt und Kriminalität geraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*